Bochumer Studien zur Technik- und Umweltgeschichte

herausgegeben von Helmut Maier

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts standen die Taten "großer Ingenieure", später auch die technischen Entwicklungen der Industrieunternehmen im Fokus der Technikgeschichte. Der Direktor des VDI, Conrad Matschoß (1871–1942), bemühte sich um ihre Etablierung an den Technischen Hochschulen. Ab den 1960er Jahren wandelte sich die Technikgeschichte zur historischen Disziplin, die Ursachen und Folgen der Technik in ihrem sozio-ökonomischen Kontext zu analysieren suchte. Sichtbarer Ausdruck dieses Wandels war die Gründung des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Technikgeschichte an der Fakultät für Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum im Jahre 1966.
Die Herausbildung der Umweltgeschichte als historische Teildisziplin ab den 1980er Jahren war vor allem der Technikgeschichte zu verdanken. Die Umweltgeschichte profitierte vom Aufstieg des Problemkomplexes Umwelt im gesellschaftspolitischen Diskurs. Noch stärker als die Technikgeschichte versteht sich die Umweltgeschichte an den Hochschulen heute als Brückenfach zwischen den Technik-, Natur- und Geisteswissenschaften. Die Ruhr-Universität Bochum trug dieser Entwicklung mit der Umwidmung der Wirtschafts- und Technikgeschichte zur Technik- und Umweltgeschichte im Jahre 2006 Rechnung.
Die Bochumer Reihe zur Technik- und Umweltgeschichte führt historische Studien zusammen, die dem Charakter der Disziplin als multidisziplinärem Brückenfach entsprechend auch wissenschafts- und wirtschaftshistorische Fragestellungen bearbeiten. Dazu zählen nicht nur an der Ruhr-Universität Bochum entstandene qualifizierende Arbeiten, sondern auch solche mit regionalem Fokus auf das Ruhrgebiet. Hinzu kommen Studien und Tagungsbände, die aus der Kooperation des Lehrstuhls für Technik- und Umweltgeschichte mit anderen Institutionen sowie aus dem weiteren Umfeld der historischen Ausschüsse der technisch-wissenschaftlichen Vereine hervorgehen.

Bochumer Studien zur Technik- und Umweltgeschichte

Sortierung: Titel Autor Erscheinugsdatum

Dokumentation der Chemie in Krieg und Frieden
Malte Stöcken
Dokumentation der Chemie in Krieg und Frieden
Maximilian Pflücke, Erich Pietsch und die Deutsche Chemische Gesellschaft von den 1920er bis in die 1970er Jahre
Bochumer Studien zur Technik- und Umweltgeschichte, Band 4
lieferbar, erschienen am 22.09.2016
384 Seiten, Abb., Broschur, 34,95 €
ISBN: 978-3-8375-1624-1
EAN: 9783837516241



Detailansicht jetzt kaufen


Die Waffenschmiede des "Dritten Reiches"
Miroslav Sikora, Helmut Maier (Hrsg.)
Die Waffenschmiede des "Dritten Reiches"
Die deutsche Rüstungsindustrie in Oberschlesien während des Zweiten Weltkrieges
Bochumer Studien zur Technik- und Umweltgeschichte, Band 3
lieferbar, erschienen am 13.11.2014
592 Seiten, Abb., Broschur, 39,95 €
ISBN: 978-3-8375-1190-1
EAN: 9783837511901



Detailansicht jetzt kaufen


Studien zur Geschichte der Filmfabrik Wolfen und der IG Farbenindustrie AG in Mitteldeutschland
Rainer Karlsch (Hrsg.), Helmut Maier (Hrsg.)
Studien zur Geschichte der Filmfabrik Wolfen und der IG Farbenindustrie AG in Mitteldeutschland
Bochumer Studien zur Technik- und Umweltgeschichte, Band 2
lieferbar, erschienen am 20.05.2014
268 Seiten, Abb., Broschur, 34,95 €
ISBN: 978-3-8375-0840-6
EAN: 9783837508406



Detailansicht jetzt kaufen


Vom Acker zum Ofen
Marco Heckhoff
Vom Acker zum Ofen
Die Hausmüllentsorgung von den 1880er Jahren bis 1914
Bochumer Studien zur Technik und Umweltgeschichte, Band 1
lieferbar, erschienen am 20.09.2013
110 Seiten, Abb., Broschur, 19,95 €
ISBN: 978-3-8375-0890-1
EAN: 9783837508901



Detailansicht jetzt kaufen